Wirtshausfestival

2019

Drei Wochen lang, zwischen 22. März und 14. April 2019, stand die Region rund um den oberösterreichischen Traunsee im Zeichen von FELIX 2019 - das Wirtshausfestival am Traunsee. An drei Wochenenden lud Initiator des Festivals und Inhaber der ****s Traunseehotels, Wolfgang Gröller, zu einen Gourmet-Popup in die Russenvilla in Traunkirchen.
Am letzten Festivalwochenende holte er die russischen Starköche und Zwillinge Ivan und Sergej Berezutskiy nach Oberösterreich. Mit ihrem Restaurant Twins Garden in Moskau zählen sie zu „The Worlds 50 best Restaurants“. Für musikalische Untermalung und beste Stimmung bei den Gästen sorgte der Russian Gentlemen Club.

Traunsee im Zeichen von FELIX 2019

Emsige Tage für die Gastgeber der Traunseewirte und Initiatoren von FELIX – das Wirtshausfestival am Traunsee, das – so viel sei verraten – 2020 seine Fortsetzung finden wird.

Drei Wochen lang haben sie den „lacus felix“, wie die alten Römer einst den Traunsee nannten, zum genussvollen Mittelpunkt Österreichs gemacht. Was vor einem Jahr als origineller Start in die Saison gestartet wurde, hat sich bereits im zweiten Jahr zu einem der originellsten Kulinarik Festivals in Österreich entwickelt.

„Gastronomische Veranstaltungen gibt es mittlerweile ja viele, wir wollten aber bewusst einen neuen Weg mit neuen Ideen einschlagen, die zu unserer Region passen!“ sieht sich Wolfgang Gröller bestätigt. „ Die Gäste kommen mittlerweile aus ganz Österreich und dem benachbarten Bayern, wobei FELIX viele auch zu einem Besuch in den nachfolgenden Monaten motiviert!“

Gemeinsam mit der Ferienregion Traunsee-Almtal und den Traunseewirten wurden mehr als 40 Veranstaltungen realisiert, wobei sich der Bogen vom urigen Wirtshausmenü bis zum Fine Dining spannt. Mit dem Schiff sowie mit dem Oldtimerbus ging es auf Knödelreise zu verschiedenen Gasthäusern am See. Gmunden lud nicht nur zur Shoppingtour mit Genussmomenten, sondern auch zum Bio- und Gartlermarkt, während in Traunkirchen einmal mehr der Fischermarkt von Gästen gestürmt wurde.

Zu den absoluten Highlights zählen die Gastauftritte russischer und georgischer Spitzenköche, die die für sechs Abende zu zauberhaften Leben erweckte Russenvilla zur fantastischen Kulisse einzigartiger Dinner machten. Spitzenköche aus Österreich und Italien begaben sich auf die Spuren des legendären römischen Feinschmeckers Apicius und der ORF-Erfolgsproduktion „Fisch Ahoi“ und „Wirtshaus 2020“ wurde die immer bessere Zusammenarbeit zwischen Restaurants und anspruchsvollen Produzenten nicht nur diskutiert, sondern mit einem großartigen Regionalmenü auch eindrucksvoll in Szene gesetzt. Das Christkind der Oberösterreichischen Nachrichten freute sich bereits im März über die Erlöse des Charity-Events „Heimspiel“ und – gemeinsam mit allen Biergenießern – über ein Festivalbier als Sonderedition der Brauerei Schloss Eggenberg.